AlarmierendVerlustreichGefährlichSchützenswert  
Produktpiraten in Plauen zu Gast

Ausstellung zeigt Unterschiede zwischen Original und Fälschung - Vogtländische Textilfirmen im Blickpunkt

 

Plauen. Ist das eine echte Plauener Spitze oder die billige Nachmache? In der Wanderausstellung „Echt gefälscht" im Bildungszentrum Plauen des Bildungswerkes der Sächsischen Wirtschaft, Hans-Sachs-Straße 53, geht es um dreiste Fälschungen von textilen Markenprodukten. Die Schau ist bis zum 29. Januar zu sehen. „Infolge von Marken- und Produktpiraterie erleidet die sächsische Textil- und Bekleidungsbranche jährlich Umsatzeinbußen von rund fünf Millionen Euro. Das hat in den vergangenen zehn Jahren insgesamt 1200 Arbeitsplätze gekostet", erklärte Bertram Höfer, Hauptgeschäftsführer des Verbandes der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie (VTI).

In der Ausstellung sind direkte Gegenüberstellungen von Fälschungen und Originalen zu sehen. So zum Beispiel Naturseidenstoffe der Plauener Spinnhütte GmbH, Spitzendecken der Funke Stickerei GmbH Eibenstock, Plauener Spitze der Stickperle GmbH Falkenstein oder Socken der Falke Strumpffabrik GmbH Zwönitz. Wer sich über das bloße Ansehen hinaus mit dem Thema beschäftigen will, kann zudem an einem Gewinnspiel teilnehmen. Als Preise winken hochwertige Erzeugnisse von sächsischen Textil- und Bekleidungsherstellern.

Die Ausstellung ist Bestandteil eines vom Freistaat unterstützten Projekts zur Bekämpfung der Markenpiraterie. Es dient der Aufklärung von Verbrauchern sowie der Beratung von betroffenen Textilherstellern. Sachsen gehört mit rund 12.000 Beschäftigten zu den wichtigen europäischen Textilzentren.

„Händler wie Kunden sollten derartigen kriminellen Machenschaften keinen Vorschub leisten und sich über die Herkunft der Waren vergewissern", sagte Höfer zur Begründung. Gefälschte Produkte könnten zudem die Gesundheit der getäuschten Verbraucher gefährden. (met)

@ www.echtgefaelscht.de

 

Service

Die Ausstellung hat bis zum 29. Januar montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr, freitags 9 bis 15 Uhr geöffnet.

 

Freie Presse, Plauener Zeitung, 21. Januar 2009

 

 


Copyright © 2008 vti-online.de - Alle Rechte vorbehalten -