AlarmierendVerlustreichGefährlichSchützenswert  
"Echt gefälscht" Schau zeigt Markenpiraten

Fünf Millionen Euro büßt die sächsische Textilbranche jährlich durch Markenpiraterie ein. Über die dreisten Fälschungen von Klamotten & Co. informiert jetzt die Ausstellung "Echt gefälscht" im Bildungswerk der Sächsischen Wirtschaft in der Gutenbergstraße 10.

 

Leipzig. "Markenpiraterie hat in den vergangenen zehn Jahren insgesamt 1.200 Arbeitsplätze in Sachsen gekostet.", erklärt Bertram Höfer, Hauptgeschäftsführer des in Chemnitz ansässigen Verbandes der Nord-Ostdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie. "Händler wie Kunden sollten sich über die Herkunft der Waren vergewissern. Gefälschte Produkte können zudem die Gesundheit der getäuschten Verbraucher gefährden", sagt er weiter. Die Schau zeigt Fälschungen und Originale und kann bis zum 8. Mai montags bis freitags von 9 bis 16 nach Anmeldung unter der Telefonnummmer (0341) 4463512 besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.

 

Leipziger Wochenkurier, 06. April 2009

Copyright © 2008 vti-online.de - Alle Rechte vorbehalten -